Was macht den eigentlich ... ?

» Ellaha Rahimi (im August 2012) «

 

 

Name: Ellaha Rahimi
Geburtstag 23.04.1995
Schulabschluss: Qualifizierender Hauptschulabschluss im Juli 2010
ehemalige Klassenlehrerin Frau Fikenscher
ehemalige Lieblingsfächer: Englisch, Sport. Musik
ehemalige Lieblingslehrer: Frau Fikenscher, Herr Bauer, Herr Nwokeji
Hobbies: Lesen, am PC arbeiten, Sport
Lieblingsfilme: Liebesfilme, Horrorfilme, Bollywood-Filme
Lieblingsmusik: R&B, Pop

 

Meine schönsten Erinnerungen aus meiner Schulzeit:
Hm…meine ganze Schulzeit an der Werner-von-Siemens-Schule ist eine meiner schönsten Erinnerungen, denn dort bin ich aufgewachsen, hatte meine Höhen und Tiefen, hab geweint und gelacht einfach unvergesslich!

Mein schönstes/unvergesslichstes Erlebnis an der Werner-von-Siemens-Schule:
Ich habe sehr viele. Aber mein schönstes und unvergesslichstes ist, das mir Herr Kühhirt, Frau Jaser und Frau Fikenscher die Ehre erteilt haben und mich und meine Freundin mit zur Verleihung des Preises für die besten Hauptschulklasse mitgenommen haben.

An meiner Schulzeit hat mir am besten gefallen:
Es gibt eigentlich nichts worüber ich klagen könnte. Ich habe einfach alles geliebt: meine Freunde, meine Lehrer vor allem meine Pausen! Aber am besten hat mir der Umgang von den Lehrern mit den Schülern gefallen und die Hilfsbereitschaft.

Was hast du nach deinem Schulabschluss gemacht?
Nach meinem Abschluss in der Werner-von-Siemens-Schule habe ich dann eine Berufsfachschule in Hanau besucht und dort meinen Realschulabschluss absolviert.

Was machst du jetzt?
Jetzt habe ich meine Ausbildung als Medizinische Fachangestellte in einer Privatpraxis für Naturheilverfahren und Chirotherapie in Frankfurt/Enkheim angefangen und hab noch 3 Jahre vor mir.

Welche Tipps kannst du den heutigen Siemens-Schülern mit auf den Weg geben?
Ich kann euch eigentlich nur das sagen, was ihr dann später, wenn ihr von der Schule fort seid, selbst bestätigen werdet. Genießt die Zeit dort. Lernt viel. Tut was für eure Zukunft. Respektiert die Lehrer, denn die wollen immer das Beste für einen. Hört den Lehrern aufmerksam zu, folgt deren Rat und wendet euch an die Hilfen, die euch angeboten werden, denn später habt ihr Sehnsucht nach denen. Eins kann ich nur sagen: Die Zeit die ihr dort erlebt, bleibt auch nur einmalig, deswegen versucht, das Beste daraus zu machen, weil wenn ihr an die Vergangenheit eurer Schulzeit denkt dann müsst ihr lächeln und stolz auf euch sein und nicht traurig sein oder bereuen!