Veränderungen im Kollegium der Siemensschule im Mai 2022

Anna Schfer HP 

Anna Schäfer
verstärkt seit Mai 2022 das Team der Siemensschule in der Sekundarstufe mit den Fächern Deutsch und Ethik. Sie freut sich auf ihr Wirken an der WvSS und die Zusammenarbeit!

 

BetriebserkundungEinblicke in die Arbeitswelt

Die Klasse 7H der Werner-von-Siemens-Schule besuchte die Firma Holzhandel Becher in Maintal. Herr Andreas Rupieper stellte den Beruf der Fachkraft für Lagerlogistik anschaulich und interessant vor. Die Abläufe vom Entladen der LKWs, überprüfen der Lieferscheine, einlagern und kommissionieren konnten an verschiedenen Plätzen der riesigen Halle nachvollzogen werden. Besonders beeindruckend war die vielseitige Arbeit mit den unterschiedlichsten Gabelstaplern. Herr Rupieper hat den Schülerinnen und Schülern einen informativen Einblick in die Arbeitswelt gegeben.

[Text und Bild: Dorothea Bittner (Juni 2022)]

 

 

 

Kompo7"KomPo 7" - was ist das denn?

Mitte Mai nahm die Klasse 7H am Kompetenzfeststellungsverfahren (kurz KomPo 7 genannt) teil. 
Das vom Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. (bwhw) entwickelte Überprüfungsverfahren soll soziale, personelle und methodische Kompetenzen, wie zum Beispiel Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit oder Problemlösefähigkeit von Schülerinnen und Schülern entdecken und diese Potentiale fördern. Hierzu gehört auch, dass Selbsteinschätzungsbögen sowie der dazugehörige Berufswahltest von den Schülerinnen und Schüler digital bearbeitet werden. Im Rahmen der Medienerziehung arbeitet die Werner-von-Siemens Schule seit diesem Schuljahr mit dem „digitalen KomPo7-Verfahren“.

Weiterlesen: Kompo7

 

Schmetterling3Von der „Raupe“ zur „Puppe“ zum „Star“ -

Schmetterlingsprojekt im Jahrgang 2

Angeregt durch ein Sachunterrichtsprojekt der Referendarin Frau Fanny Laroque haben die Klassen 2d, 2a und 2c im Frühjahr in ihren Klassen Schmetterlinge gezüchtet. Begleitet durch ein fächerübergreifendes Schreibprojekt des Unterrichtsmaterials Einsterns Schwester zum Thema Schmetterlinge, wurden in den drei Klassen kleine Becher mit winzigen Raupen des Distelfalters über einige Wochen dabei beobachtet, wie sie immer größer wurden, sich dann verpuppten und an den Deckeln hingen. Besonders vorsichtig wurden sie dann in ein sogenanntes „Habitat“ umgesiedelt, um nach dem Schlupf mehr Platz zu haben. Am spannendsten aber war es, als die Falter dann schlüpften, in manchen Klassen taten sie das live und die Kinder konnten dies direkt beobachten, was natürlich selbst für die Lehrkräfte ein unglaublich spannendes Erlebnis war. Danach wurden die Falter dann gefüttert und für wenige Stunden beobachtet, bevor sie in die Natur entlassen wurden. Seitdem hoffen die Kinder, dass sich der eine oder andere wieder einmal auf unserem Schulhof niederlässt. Im Anschluss an das Schmetterlingsprojekt mit der 2a hatte die Ethikgruppe aus den Kindern der 2a und 2b die Idee unter dem Thema „Tierschutz“ und „Recht auf Leben“ kleine Plakate zu gestalten und im Schulhof aufzuhängen, um die Mitschüler darauf aufmerksam zu machen, dass man Insekten nicht töten darf, da sie sehr nützlich für unsere Umwelt sind.

Weiterlesen: Schmetterlinge

 

Theater3Fake oder War doch nur Spaß -

Doppelte Premiere an der Werner-von-Siemens-Schule

Aufgeregt und gespannte erwarteten 150 Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Klassen der Dörnigheimer Haupt- und Realschule die Aufführung des Theaterstückes „Fake oder War doch nur Spaß“ von Karl Koch. Am 09.05.2022 gastierte daher zum ersten Mal das Theater-Ensemble „Radiks“ aus Berlin auf der neuen Bühne in der neuen Mensa! 

Die Schauspieler Anne Vital und Alexander Abramyan, die in verschiedenste Rollen schlüpften, erschufen auf der Bühne eine reale, jugendnahe Geschichte rund um die Themenfelder Mobbing, Cyber-Mobbing, sowie allgemeine Medienkompetenz.

Weiterlesen: Theater_Fake

 

Siegerehrung Erfolgreiche Teilnahme an der First Lego League Challenge

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe neun der Realschule nahmen erstmals an dem Wettbewerb „First Lego League“ teil!

Mit großer Begeisterung bereiteten sich in den letzten Wochen die 9. Realschulklassen auf die Challenge der First Lego League vor. In der Saison 2021/22 ging es um das Transportwesen, wobei von den Schülerinnen und Schülern die technischen Fortschritte und die globalen Herausforderungen untersucht und kreative Lösungen entwickelt wurden! Saisonthema - FIRST LEGO League (first-lego-league.org)

Die First Lego League ist ein weltweites Bildungsprogramm, dass Kinder und Jugendliche für Forschung und Roboter begeistert. Mit dem Programm und den dazugehörigen Grundwerten sollen Kinder und Jugendliche motiviert und begleitet werden für die Bereiche Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften.

Weiterlesen: Lego_Siegerehrung_2022

 

Lego 7 Hands on Technology - Robotik an der Siemens-Schule

Mit der First Lego League 2021 geht es in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) an der Werner-von-Siemens-Schule weiter direkt in die Zukunft!

Mit großer Begeisterung und voller Vorfreude haben wir uns beworben und den Zuschlag bekommen! Im Rahmen des Förderprogrammes „Löwenstark – der BildungsKICK“, einer Initiative der hessischen Landesregierung, hat die Werner-von-Siemens-Schule sich für die Teilnahme an der First Lego League 2021 beworben. Die First Lego League ist ein weltweites Bildungsprogramm, dass Kinder und Jugendliche für Forschung und Roboter begeistert. Mit dem Programm und den dazugehörigen Grundwerten sollen Kinder und Jugendliche motiviert und begleitet werden für die Bereiche Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften. Die First Lego League wird in Deutsch, Österreich und der Schweiz vom Verein Hands on Technology e.V. ausgerichtet. 1 In der Saison 2021/22 geht es um das Transportwesen, es werden technische Fortschritte und globale Herausforderungen untersucht.2 Die SchülerInnen sollen kreative Lösungen entwickeln, die unsere Zukunft revolutionieren!

Weiterlesen: Lego_2022

 

Bewerbung5 HP "Kickstart - ran an die Bewerbung"

Bewerbungsprojekt an der Werner-von-Siemens-Schule

Im März konnten die Abschlussklassen des Hauptschulzweiges unserer Schule nach einer langen pandemiebedingten Pause wieder an dem zweitägigen Projekt „Kickstart – ran an die Bewerbung“ teilnehmen. Das Projekt wurde vom Jugendbildungswerk des Main-Kinzig-Kreises angeboten. Das Ziel des Projekts ist die Verbesserung der Chancen für Jugendliche beim Übergang in das Berufsleben. Susanne Simon-Schramm vom Jugendbildungswerk MKK, Matthias Zittlau, Leiter des Kinderclubs – Bonis Treff in Maintal- Dörnigheim, der Schulsozialarbeiter Malte Barthmann und die Klassenlehrkräfte Katarzyna Mangelsen und Yves Dudda standen den Schüler und Schülerinnen helfend zur Seite. 

Weiterlesen: Bewerbung_2022

 

Mathewettbewerb2021Ehrung der Schulsieger im Landeswettwerb Mathematik

Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Werner-von-Siemens-Schule haben auch in diesem Schuljahr am Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen teilgenommen. 
Die erste Runde des Mathematik-Wettbewerbes findet immer im Dezember statt, die die Form einer Klassenarbeit hat, bei der für die Benotung ein landesweiter vorgeschriebener, einheitlicher Maßstab gilt.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Aufgabe acht Pflichtaufgaben und zwei von fünf Wahlaufgaben zu bearbeiten. Die Themengebiete stammen aus den Lerninhalten Mathematik der Klassen 5-8, aber die genauen Aufgaben erfahren die Schülerinnen und Schüler sowie ihre Lehrer erst am Tag des Wettbewerbes. Die Gesamtpunktzahl der Wettbewerbsarbeit wurde in diesem Schuljahr (wegen der corona-bedingten Sondersituation in Abweichung vom Erlass) von 48 auf 36 Punkte reduziert. 

Weiterlesen: Mathewettbewerb_2021

 

Merve 10rb HPAuf dem Weg zum Realabschluss - erstmals mit drei Abschlussklassen in der Realschule - Erfolgreiche Präsentation der schriftlichen Hausarbeit

Gut beraten durch ihre Klassenlehrerinnen Vanessa Jarosch, Wiebke Loewner und Ena Vranjkovina legten die Schülerinnen und Schüler des zehnten Jahrgangs der Realschule, erstmals in der Geschichte der Werner-von-Siemens-Schule mit drei Klassen, den Grundstein für ihren Realschulabschluss. Bereits nach den Herbstferien begannen sie mit dem Schreiben einer Hausarbeit, deren fachlichen Inhalt sie in der ersten Schulwoche des Jahres 2022 einer Prüfungskommission aus drei Lehrkräften präsentierten. 

Bei dieser Präsentation werden die fachliche Darstellung, die Methodenauswahl und die persönliche Kompetenz bewertet: Neben dem Aussagewert des Fachthemas und dem Einsatz der verwendeten Präsentationsmedien also auch die Kunst der freien Rede, die Ausdrucksfähigkeit und das Auftreten der Schülerinnen und Schüler.

Weiterlesen: Präsentationsprüfung_2022